Dhiren Ganguly

Aus Bollypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

[[Bild:|thumb|right|]]


Biografie

Dhirendranath Ganguly (auch kurz Dhiren Ganguly; Bengalisch: ধীরেন্দ্রনাথ গঙ্গোপাধ্যায়, Dhīrendranāth Gaṅgopādhyāẏ; kurz ধীরেন্দ্রনাথ গাঙ্গুলী, Dhīrendranāth Gaṅgulī; * 26. März 1893 in Kolkata; † 18. November 1978 ebenda) war ein indischer Filmregisseur und Schauspieler. Er gehört zu den Pionieren des bengalischen Films.

Dhirendranath Ganguly war bei Madan Theatres, bevor er 1921 mit Nitish Chandra Laharry die Indo-British Film Company gründete. Gleich im selben Jahr hatten sie einen großen kommerziellen Erfolg mit der Komödie Bilet Pherat, in der Ganguly die Hauptrolle spielt. Der Film handelt von einem Bengalen, der nach einem Aufenthalt in England in seine Heimat zurückkommt und mit seinen "verwestlichten" Ansichten seine Familie nervt.

1923 brach die Filmgesellschaft wieder auseinander und Ganguly ging nach Hyderabad, wo er seine neue Gesellschaft Lotus Film Company gründete und weiter Filme drehte. 1928 kehrte er nach Kolkata zurück. Er arbeitete dann als Schauspieler und Regisseur bis in die späten 1940er Jahre.

1976 wurde Dhirendranath Ganguly mit dem Dadasaheb Phalke Award ausgezeichnet.