Filmfare Awards

Aus Bollypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmfare.jpg

Die Filmfare Awards Zeremonie ist eine der ältesten und bekanntesten Film-Events für Hindi-Filme in Indien.Die Filmfare Awards wurden erstmals im Jahre 1954 vergeben, im selben Jahr wie die National Film Awards und wurde zunächst unter der Bezeichnung Clare Auszeichnungen, nach dem Namen des Redakteur des Magazins, vergeben. Ein doppeltes Stimmabgabe System wurde 1956 entwickelt.Im Rahmen dieses Systems wurden die Gewinner von der Öffentlichkeit und durch einen Ausschuss von Experten gewählt.


Geschichte

Die Leser der Zeitschrit Filmfare wurden befragt, um die Gewinner zu ermitteln.Mehr als 20000 Leser, verteilt in ganz Indien, nahmen an der Volksabstimmung teil.In der ersten Vergabe dieser Awards, am 21.März 1954, wurden insgesamt nur fünf Auszeichnungen vergeben.Do Bigha Zameenwar der erste Film der die Auszeichnung Best Movie erhielt.Die ersten vier Preisträger für andere Kategorien waren:Bimal Roy für seine Regie in Do Bigha Zameen, Dilip Kumar für seine Leistung in Daag, Meena Kumari für ihre Leistung in Baiju Bawra und Naushad Ali für seine Musik in Baiju Bawra.


Awards

Seit 2005 gibt es insgeamt 31 Auszeichnungen.Es gibt eine seperate Kategorie von Film Kritiker Auzeichnungen, wobei diese Kategorie auch einige Kontroversen unter den Zuschauern ausgelöst hat. Awards wurden in den folgenden Kategorien vergeben.Folgen Sie den Links zu den Listen der Preisträger, von Jahr zu Jahr.

Popular Awards

Critics Awards

Special Awards

Technical Awards

Trivia

  • Die Klarissen war der ursprüngliche Name der Preisverleihung, benannt nach dem Filmfare Kritiker Clare Mendoce
  • Zur Feier des 25. Jahr der Preisverleihung, waren die Statuen aus Silber
  • Zur Feier des 50. Jahr waren die Statuen aus Gold
  • Sanjay Leela Bhansali's Film Black gewann 11 Filmare Arwads im Jahr 2006, die höchste Anzahl

Externe Links