Saathiya

Aus Bollypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Saathiya (Hindi, साथिया, Sāthiyā, übersetzt in etwa: Lebenspartner oder Seelenverwandte) ist ein indischer Bollywood-Film, der sowohl Romanze, wie auch Drama ist. Saathiya kam am 20. Dezember 2002 in die Kinos und Rani Mukherjee, Vivek Oberoi und Tanuja spielen die Hauptrollen. Der Film ist Regisseur Shaad Alis Debüt und der Soundtrack wurde von A. R. Rahman komponiert. Saathiya ist der Remake eines Tamilfilms namens Alaipayuthey (2000), bei dem Mani Ratnam Regie führte.

Saathiya handelt von dem Leben der beiden Hauptcharaktere nach der Hochzeit und erzählt von ihren Schwierigkeiten und Problemen, nachdem die Romantik dem Alltag gewichen ist. Die Geschichte wird in Retrospektive erzählt.

Im Film haben sowohl Shahrukh Khan, wie auch Tabu Gastauftritte. Tanuja, die im Film Rani Mukherjees Mutter spielt, ist in Wirklichkeit ihre Tante und die Mutter der Schauspielerin Kajol.


Filmdaten
Deutscher Titel: Sehnsucht nach Dir
Originaltitel: Saathiya
Produktionsland: Indien
Originalsprache: Englisch, Hindi
Erscheinungsjahr: 2002
Länge: 138 Minuten
Altersfreigabe: FSK 6
Genre: Drama, Romance
Stab
Regie: Shaad Ali
Drehbuch: Mani Ratnam, Sampooran, Gulzare Singh
Produktion: Bobby Bedi, Yash Chopra, Mani Ratnam, Laxmi Singh
Musik: A. R. Rahman
Kamera: Anil Mehta
Schnitt: A. Sreekar Prasad
Besetzung

Handlung

Der Draufgänger Aditya verliebt sich auf einer Hochzeit in die hübsche Medizinstudentin Suhani. Aditya sieht sie immer im Zug, flirtet mit ihr und folgt ihr. Erst ohne Erfolg, doch letztendlich erwärmt sich ihr Herz. Wegen eines dummen Missverständnisses zerstreiten sich jedoch ihre Väter und die Hochzeit platzt, bevor sie Aditya angenommen hat. Lange können die beiden Liebenden nicht ohneeinander sein und beschließen, heimlich zu heiraten. Wenig später fliegt dies jedoch auf: Suhanis ältere Schwester Dina soll heiraten. Unerwartet schlägt der Vater des Bräutigams auch eine Ehe zwischen seinem jüngeren Sohn und Suhani vor. Da muss sie mit der Wahrheit rausrücken - und wird rausgeworfen. Auch Aditya wird von seinem Vater aus dem Haus rausgeworfen. Das junge Paar zieht zusammen. Zuerst läuft alles gut, doch langsam schleichen sich kleine Streitereien ein, und die Romantik weicht.

Hintergrund

  • Wenn Adithya Suhani zu seiner Familie einlädt hört man Aati Kya Khandala aus dem Film Ghulam in dem Rani Mukherjee auch mitspielte.



Auszeichnungen

Gewonnene
  • IIFA Award for best Male Playback Singer (2003) Sonu Nigam
  • IIFA Award for Best Music (2003) A. R. Rahman
  • Filmfare Award for Best Lyrics (2002) Gulzar
  • Filmfare Award for Best Lyrics (2002) A. R. Rahman
  • Filmfare Award for Best Male Playback Singer (2002) Sonu Nigam
  • Filmfare Award for Best Actress (Critics) (2002) Rani Mukherjee
  • Filmfare Award for Best Dialogue (2002) Gulzar
  • Filmfare Award for Best Screenplay (2002) Mani Ratnam
Nominiert


Songs

Songs Sänger/in Lyrics
Aye Udi Udi Udi Adnan Sami Gulzar
Chhalka Chhalka Re Richa Sharma, Mahalaxmi, Vaishali,Shoma Gulzar
Chori Pe Chori Asha Bhosle, Karthik Gulzar
Chupke Se Sadhana Sargam, Murtuza Khan, Gulam Qadir Gulzar
Mangalayam K. K., Shaan, Kunal, Srinivas Gulzar
Mera Yaar Mila De A. R. Rahman Gulzar
Naina Milaike Sadhana Sargam, Madhushree Gulzar
O Humdum Suniyo Re K. K., Shaan, Kunal Gulzar
Saathiya Sonu Nigam Gulzar


Weblinks

Quelle

Dieser Text stammt in dieser Version aus der deutschsprachigen Wikipedia, Version vom 18. August 2009 um 12:29 Uhr durch Kajolgirl . Eine Liste der Autoren ist hier verfügbar. Der Inhalt ist unter der Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported Lizenz sowie der GNU-Lizenz für freie Dokumentation verfügbar.