Yuva

Aus Bollypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Yuva (Hindi, युवा, yuvā, wörtl.: Jugend) ist ein Hindi-Film von Mani Ratnam aus dem Jahr 2004.

Filmdaten
Deutscher Titel: Yuva
Originaltitel: Yuva
Produktionsland: Indien
Originalsprache: Englisch, Hindi
Erscheinungsjahr: 2004
Länge: 160 Minuten
Altersfreigabe: FSK 6
Genre: Crime, Drama
Stab
Regie: Mani Ratnam
Drehbuch: Anurag Kashyap (Dialoge), Mani Ratnam (Drehbuch)
Produktion: Mani Ratnam, G. Srinivasan
Musik: A. R. Rahman
Kamera: Ravi K. Chandran
Schnitt: A. Sreekar Prasad
Besetzung

Handlung

Im Mittelpunkt steht die Geschichte dreier Männer, deren schicksalhaftes Treffen auf der Haora-Brücke in Kolkata das Leben jedes Einzelnen verändert. Die drei Charaktere Lallan, Michael und Arjun sollen verschiedene Facetten der Jugend Indiens darstellen.

Lallan, der brutale Schläger, der seine Ehefrau Sashi misshandelt, wird später vom rechten Politiker Prosonjit Bhattacharya angeheuert, dem charismatischen Studentenführer Michael das Handwerk zu legen. Michael seinerseits liebt Radhika und zieht von Dorf zu Dorf, um die Bewohner zum politischen Handeln zu bewegen, und kommunale Selbstverwaltung zu fördern. Der dritte Charakter, Arjun, erlebt nach dem Treffen auf der Brücke eine Metamorphose vom naiven Frauenhelden zum inspiratorischen Politik-Newcomer, der sich auf die in diesem Film fast nebensächlich gewordene Love-Story mit Mira einlässt.


Sonstiges

  • Yuva ist die Hindi-Version des tamilischen Films Aayitha Ezuthu. Er ist als Episodenfilm angelegt und folgt stilistisch dem mexikanischen Film Amores Perros. Obwohl der Handlungsort die bengalische Metropole Kolkata ist, sind viele Aufnahmen in Tamil Nadu gedreht worden.
  • Abhishek Bachchan hat die Rolle Lallan eigentlich erst abgelehnt dann aber doch angenommen.


Auszeichnungen

Gewonnene
Nominiert


Songs


Weblinks

Quelle

Dieser Text stammt in dieser Version aus der deutschsprachigen Wikipedia, Version vom 7. Januar 2010 um 09:37 Uhr durch Xqbot . Eine Liste der Autoren ist hier verfügbar. Der Inhalt ist unter der Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported Lizenz sowie der GNU-Lizenz für freie Dokumentation verfügbar.